Baugesuche

Bauherrschaft:

Wolfgang und Susanna Bender, Hedingerstrasse 23, 8905 Arni

Grundeigentümer:

Wolfgang und Susanna Bender, Hedingerstrasse 23, 8905 Arni

Projektverfasser:

Wolfgang Bender, Hedingerstrasse 23, 8905 Arni

Bauvorhaben:

Erstellen eines Giebelgartenhauses, eines Brennholzunterstandes sowie einer Stützmauer

Standort:

Parzelle Nr. 217, Gebäude Nr. 59, Hedingerstrasse 23

Zone:

Wohnzone W

Bauherrschaft:

Urs und Monika Huber, Lorzenweg 6, 8905 Arni

Grundeigentümer:

Urs und Monika Huber, Lorzenweg 6, 8905 Arni

Projektverfasser:

Urs und Monika Huber, Lorzenweg 6, 8905 Arni

Bauvorhaben:

Ersatz der bestehenden Thujahecke durch eine Sichtschutzwand aus Holz

Standort:

Parzelle Nr. 292, Gebäude Nr. 162, Lorzenweg 6

Zone:

Einfamilienhauszone EF

Bauherrschaft:

Marco und Eva Maranta, Sonnacker 29, 8905 Arni

Grundeigentümer:

Marco und Eva Maranta, Sonnacker 29, 8905 Arni

Projektverfasser:

Marco und Eva Maranta, Sonnacker 29, 8905 Arni

Bauvorhaben:

Vergrösserung des Küchenfensters auf der Südostseite

Standort:

Parzelle Nr. 881, Gebäude Nr. 425, Sonnacker 29

Zone:

Wohnzone Sonnacker WS

Bauherrschaft:

Kurt und Yvonne Süess, Chälmatt 7a, 8905 Arni

Grundeigentümer:

Kurt und Yvonne Süess, Chälmatt 7a, 8905 Arni

Ansgar und Barbara Burkhardt, Chälmatt 7b 8905 Arni

Projektverfasser:

Kurt Süess, Chälmatt 7a, 8905 Arni

Bauvorhaben:

Montage einer Wärmepumpe für die Beheizung des Swimmingpools sowie Anbringen einer Solarabdeckung

Standort:

Parzellen Nrn. 904 und 903, Gebäude Nrn. 456 und 457, Chälmatt 7a und 7b

Zone:

Einfamilienhauszone EF

Planauflage:

Ab dem 9. Juli 2018 bis 7. August 2018, während den ordentlichen Schalteröffnungszeiten in der Gemeindeverwaltung

Einwendung:

Gegen diese Baugesuche kann während der Auflagefrist beim Gemeinderat Arni schriftlich Einwendung erhoben werden; diese Frist kann nicht verlängert werden. Die Einwendung muss vom Einwender selbst oder von einer von ihm bevollmächtigten Person verfasst und unterzeichnet sein. Sie hat einen Antrag und eine Begründung zu enthalten, d.h. es ist anzugeben, welchen Entscheiden der Einwender anstelle der nachgesuchten Baubewilligung beantragt, und es ist darzulegen, aus welchem Grund der Einwender diesen anderen Entscheid verlangt. Auf eine Einwendung, die diesen Anforderungen nicht entspricht, kann nicht eingetreten werden.


Meldung druckenText versendenFenster schliessen