Identitätskarten

zur Abteilung Einwohnerdienste

Für den Antrag einer Identitätskarte ist bei der Abteilung Einwohnerdienste persönlich vorzusprechen. Bei unmündigen oder bevormundeten Personen haben die gesetzlichen Vertreter den Antrag mit zu unterzeichnen. Mitzubringen sind:

  • Die alte Identitätskarte oder falls die Identitätskarte verloren ging, eine Verlustanzeige der Kantonspolizei
  • 1 aktuelles Foto (gerader Kopf, keine Kopfbedeckung, geschlossener Mund), neu auch digital per E-Mail oder USB-Stick möglich

 Sie erhalten die Identitätskarte nach maximal 10 Arbeitstagen ab Antragsstellung per Post zugestellt (eingeschrieben).

Gebührenübersicht

IDK
Erwachsene 70.00
Kinder 35.00

Dies entspricht der Gesamtgebühr inkl. Porto. Die Gebühren sind bei der Antragsstellung zu bezahlen.

Gültigkeitsdauer

IDK
Erwachsene 10 Jahre
Kinder 0-18 Jahre 5 Jahre

Vorgehen bei Verlust eines Ausweises

Der Verlust eines Ausweises muss sofort nach Feststellung bei einer Polizeistelle in der Schweiz angezeigt werden. Mit der Verlustmeldung kann bei der Abteilung Einwohnerdienste ein neuer Ausweis beantragt werden. Ausweise, deren Verlust einmal gemeldet ist, werden für ungültig erklärt und dürfen nicht mehr weiterverwendet werden. Wird ein als verloren gemeldeter Ausweis wieder gefunden, muss er einer für die Ausstellung von Ausweisen zuständigen Behörde abgegeben werden.

Kombi Pass / Identitätskarte

Der Pass 10 beziehungsweise das Kombiangebot (Pass 10 und Identitätskarte) ist bei der zuständingen ausstellenden Behörde, dem Passamt Aarau, zu beantragen (via Internet oder telefonisch).

www.schweizerpass.ch oder Tel. 062 835 19 28

Durch die gemeinsame Antragstellung verringern sich die Kosten.

Dienstleistung

Siehe auch Rubriken Online-Schalter, Dienstleistungen und Links